"Außerdem studierte er abstruse Bücher, die aus chaldäischen Bibliotheken
gestohlen worden waren, wenn Fafhrd auch aus langer Erfahrung wusste,
dass der Mausling selten über das Vorwort hinauskaum (obwohl er oft die
letzten Kapitel aufrollte und neugierig hineinschaute und beißende Kritik
äußerte)."

Fritz Leiber, Das Spiel des Adepten


Mittwoch, 22. August 2012

That's all, folks!

Da ich gerade zum zweiten Mal Hugh Kenners hübsches Büchlein über Chuck Jones lese, dachte ich mir, ich könnte hier doch rasch zum allgemeinen Vergnügen eines der berühmtesten Werke des großen Cartoon-Meisters präsentieren:


Irgendwelche postmodernen Schlauköpfe nennen sowas vermutlich selbstreferentiell. Ich nenne es genial.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.