"Außerdem studierte er abstruse Bücher, die aus chaldäischen Bibliotheken
gestohlen worden waren, wenn Fafhrd auch aus langer Erfahrung wusste,
dass der Mausling selten über das Vorwort hinauskaum (obwohl er oft die
letzten Kapitel aufrollte und neugierig hineinschaute und beißende Kritik
äußerte)."

Fritz Leiber, Das Spiel des Adepten


Freitag, 22. November 2013

Blade Runner – The Aquarelle Edition

Auf diese Idee muss man erst einmal kommen! Wie sähe Ridley Scotts klassische Adaption von Philip K. Dicks Do Androids Dream of Electric Sheep aus, wenn man sie in einen Animationsfilm verwandeln würde – zusammengesetzt aus 12.597 Aquarellzeichnungen? Der schwedische Künstler Anders Ramsell hat genau dies getan. Das Ergebnis, in dem sich eine impressionistisch anmutende Ästhetik à la Monet mit der dystopischen Düsternis von Scotts Vorlage vereinigt, ist faszinierend und gespenstisch:

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.