"Außerdem studierte er abstruse Bücher, die aus chaldäischen Bibliotheken
gestohlen worden waren, wenn Fafhrd auch aus langer Erfahrung wusste,
dass der Mausling selten über das Vorwort hinauskaum (obwohl er oft die
letzten Kapitel aufrollte und neugierig hineinschaute und beißende Kritik
äußerte)."

Fritz Leiber, Das Spiel des Adepten


Donnerstag, 8. November 2012

Ode to Spot

Sicher einer der absoluten Höhepunkte von Star Trek: The Next Generation ist Datas Ode an seine Katze Spot, die er einem wenig begeisterten Publikum in der Episode Schisms (In den Subraum entführt) vorträgt:

Felis Cattus, is your taxonomic nomenclature,
an endothermic quadruped carnivorous by nature.
Your visual, olfactory and auditory senses
contribute to your hunting skills, and natural defenses.

I find myself intrigued by your subvocal oscillations,
a singular development of cat communications
that obviates your basic hedonistic predilection
for a rhythmic stroking of your fur, to demonstrate affection.

A tail is quite essential for your acrobatic talents;
you would not be so agile if you lacked its counterbalance.
And when not being utilized to aide in locomotion,
it often serves to illustrate the state of your emotion.

O Spot, the complex levels of behaviour you display
connote a fairly well-developed cognitive array.
And though you are not sentient, Spot, and do not comprehend,
I nonetheless consider you a true and valued friend.
Welcher Katzenfreund würde unseren Lieblingsandroiden hierfür nicht mit dem Dichterlorbeer krönen?
Ich habe zwei Vertonungen dieser unsterblichen Verse gefunden. Die erste stammt von Samuel Stokes, die zweite von Ookla the Mok:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.